Wohnen

Während die äußere Anmutung unverändert geblieben ist, wurde der Innenbereich des denkmalgeschützten Gebäudes weitestgehend umstrukturiert. Neben dem neuen Schwimmbereich sind acht Maisonettewohnungen sowie acht Etagenwohnungen entstanden. Hierzu wurden neue Geschossdecken in Holzbauweise eingezogen. Die Erschließung der Wohnungen funktioniert barrierefrei über ein zentrales Foyer, das allen Bewohnern zur Verfügung steht.
 


 

©Jörn Lehmann | www.lehmann-photo.de